Fassadenrenovierung


Ein harter Weg zum Ziel.

Das Dach ist ca. 1900 gedeckt worden. In der Mitte liegt der älteste Teil mit Satteldachgaube. Ende des 19. Jahrhunderts kamen die Anbauten links (erweiterter Wohnbereich) und rechts (zusätzliche Scheune) der ursprünglichen Mühle hinzu.
Die Bausünden aus den 60er Jahren wurden beseitigt und der Originalzustand wieder hergestellt. Zu sehen sind auf den ersten Bildern noch die Originalfenster, die leider nicht zu restaurieren waren. Der alte wurde Putz abgeschlagen, kaputte Gefache neu ausgemauert, die Balken vom Bitumen/Altöl-Anstrich gereinigt.